Aufgaben

Die LAG vertritt die Interessen ihrer Mitglieder. Sie sichert und fördert die Qualität der Ambulanten Sozialpädagogischen Angebote der Jugendhilfe, die eine effiziente Alternative zu den freiheitsentziehenden Sanktionen dartsellen. Sie unterstützt die Träger ambulanter Angebote in Niedersachsen, in dem sie Qualitätsdiskurse, Kommunikation und Kooperation zwischen den Einrichtungen sowie mit anderen Berufsgruppen der Jugendstrafrechtspflege anregt, Tagungen organisiert und mitgestaltet, Fortbildungen zu aktuellen Themen und krimonologischen Fachkenntnissen für die PraktikerInnen anbietet, die Mitglieder und andere interessierte Einrichtungen bspw. in Fragen der Finanzierung und Neuprojektierung berät, seit 2011 die Selbstevaluation der Mitgliedseinrichtungen angeregt hat und weiterhin fördert. Die LAG ist Ansprechpartnerin für Verbände der Jugendhilfe, der Jugendkriminalrechtspflege, für die relevanten Ministerien sowie für Landes- und KommunalpolitikerInnen. - die LAG führt einen fachbezogenen Austausch sowie    Diskussionen zu grundsätzlich aktuellen politischen Themen, bezogen auf das Jugendstrafrecht - die LAG setzt sich für eine gesicherte und angemessene Finanzierung ihrer Mitglieder ein
Landesarbeitsgemeinschaft  Niedersachsen für Ambulante Sozialpädagogische  Angebote nach dem Jugendrecht e.V. Start Über Uns Mitglieder Service Kontakt
© 2014 Landesarbeitsgemeinschaft Niedersachsen für Ambulante Sozialpädagogische Angebote nach dem Jugendrecht e.V.

Aufgaben

Die LAG vertritt die Interessen ihrer Mitglieder. Sie sichert und fördert die Qualität der Ambulanten Sozialpädagogischen Angebote der Jugendhilfe, die eine effiziente Alternative zu den freiheitsentziehenden Sanktionen dartsellen. Sie unterstützt die Träger ambulanter Angebote in Niedersachsen, in dem sie Qualitätsdiskurse, Kommunikation und Kooperation zwischen den Einrichtungen sowie mit anderen Berufsgruppen der Jugendstrafrechtspflege anregt, Tagungen organisiert und mitgestaltet, Fortbildungen zu aktuellen Themen und krimonologischen Fachkenntnissen für die PraktikerInnen anbietet, die Mitglieder und andere interessierte Einrichtungen bspw. in Fragen der Finanzierung und Neuprojektierung berät, seit 2011 die Selbstevaluation der Mitgliedseinrichtungen angeregt hat und weiterhin fördert. Die LAG ist Ansprechpartnerin für Verbände der Jugendhilfe, der Jugendkriminalrechtspflege, für die relevanten Ministerien sowie für Landes- und KommunalpolitikerInnen. - die LAG führt einen fachbezogenen Austausch sowie    Diskussionen zu grundsätzlich aktuellen politischen Themen, bezogen auf das Jugendstrafrecht - die LAG setzt sich für eine gesicherte und angemessene Finanzierung ihrer Mitglieder ein
Landesarbeitsgemeinschaft  Niedersachsen für Ambulante Sozialpädagogische  Angebote nach dem Jugendrecht e.V. Einrichtungen
© 2014 Landesarbeitsgemeinschaft Niedersachsen für Ambulante Sozialpädagogische Angebote nach dem Jugendrecht e.V.